Erfolgsrezept Umschulung

► Umschulung – Wie funktioniert das?

Wer eine Umschulung plant, steht vor einer großen Herausforderung und vielen Fragen. Ist der Berufsabschluss gleichwertig wie bei einer „normalen“ Ausbildung? In welchen Betrieb komme ich, oder lerne ich nur theoretisch? Welche Berufe sind zukunftssicher?

Wir empfehlen, unbedingt vor dem Festlegen auf einen bestimmten Beruf, eine umfassende Beratung in Anspruch zu nehmen. Es gibt hier viele Möglichkeiten. Angefangen bei einer persönlichen Beratung bis hin zu einem persönlichen Coaching. Außerdem sollten unbedingt die eigenen Stärken und Schwächen in einem unverbindlichen und vor allem kostenlosen Eignungstest festgestellt werden. Vielleicht macht aufgrund der Ergebnisse ein kurzer Vorbereitungskurs Sinn und regt die grauen Zellen wieder an.

Ist das alles geschafft und der Bildungsgutschein in den Händen, kann man sich für eine Umschulung anmelden. Ein Tipp: Wichtig ist darauf zu achten, dass Ausbilder und Lehrer immer persönlich vor Ort sind und nicht nur am Computer via Videoschaltung unterrichtet wird. Klassischer Unterricht ist für den Erfolg in einer Umschulung unschlagbar.

► Wer übernimmt die Kosten einer Umschulung?

Eine Umschulung kostet viel Geld. Die Bundesagentur für Arbeit unterstützt diesen Bildungsweg durch Ausgabe eines Bildungsgutscheins. Diesen erhält man in den Arbeitsagenturen oder Jobcentern vor Ort, je nach Zuständigkeit. Der Vorteil ist, dass in den meisten Fällen das Arbeitslosengeld I oder II unverändert weiter gezahlt wird und dadurch die Grundversorgung gesichert ist. Auch Fahrtkosten werden in der Regel übernommen, so dass sich ein/e Umschüler/in voll auf die Umschulung konzentrieren kann.

Wenn Sie weder von der Agentur für Arbeit noch vom Jobcenter Leistungen erhalten, können Sie eine Umschulung auch selbst finanzieren. Sprechen Sie hierfür direkt mit dem jeweiligen Anbieter und lassen Sie sich ein maßgeschneidertes Angebot erstellen.

► Welchen Schulabschluss benötige ich für eine Umschulung?

Der Regelfall: Keinen! In einigen Berufsfeldern, besonders in den handwerklichen Berufen kann es notwendig sein, eine 12monatige, sozialversicherungspflichtige Beschäftigung nachzuweisen. Hierbei ist es irrelevant, in welcher Branche oder in was für einer Art der Tätigkeit. Es handelt sich hierbei lediglich um eine Auflage der zuständigen Kammern am Ausbildungsort.

► Unser Versprechen für einen entspannten Einstieg in die Umschulung

Alle hier aufgezeigten Umschulungsangebote sind zugelassen für eine Förderung durch Bildungsgutschein. Sie können sich bei allen Anbietern einen kostenlosen und unverbindlichen Termin für eine Beratung geben lassen. Bei der SBB Kompetenz können Sie zudem einen unverbindlichen Umschulungstest machen, egal für welches Angebot oder Anbieter Sie sich später entscheiden sollten.

Wir drücken allen Interessenten die Daumen. Für eine gute Entscheidungsfindung. Für eine lehrreiche Umschulung. Und schließlich für einen erfolgreichen Neustart im neuen Beruf!

Ihr beruflich-auf-Kurs-Team.

Kursfinder

Termin:
  • nach Vereinbarung

Inhalte

Während der Umschulung lernen Sie den Umgang mit verschiedenen Materialien wie Holz, Verbundwerkstoffen und Metall. Außerdem erlernen Sie, wie Sie Bauzeichnungen verstehen und danach Boote bauen oder restaurieren. Ergänzende Praktika in anderen Betrieben der Branche komplettieren Ihre Ausbildung. 

Darüber hinaus fördern wir Ihre Stärken und Potentiale im sozialen und methodischen Bereich. Das hilft Ihnen, Ihr Selbstbewusstsein und Ihre Kompetenzen zu entwickeln, um für eine erfolgreiche berufliche Zukunft gewappnet zu sein.

Das Berufsbild

Der Beruf des Bootsbauers/ der Bootsbauerin ist ein anerkannter sowie anspruchsvoller Handwerksberuf und zählt zu den ältesten Berufen der Welt, da Menschen seit Uhrzeiten auf Booten und Schiffen das Wasser befahren. Die Faszination des Berufes der Bootsbauer/-innen liegt in der Vielfalt der Tätigkeiten. Außerdem wird Tradition und Moderne perfekt miteinander verbunden.

Bootsbauer/-innen reparieren, warten oder bauen Boote selbst zusammen. Wer diesen Beruf ausüben möchte, sollte nicht wasserscheu sein und während Bootsreparaturen einer steifen Briese im Hamburger Hafen standhalten können.Boote zu bauen ist u.a. auch körperliche Arbeit. Aus vielfältigen Tätigkeitsfeldern entwickeln sich sehr gute Berufsaussichten. 

Aufgaben

  • Bau, Wartung und Reparatur von Booten und Yachten
  • Herstellung von Rümpfen, Decks, Innenausbauten und Oberflächen von Booten und Yachten
  • Je nach Fachrichtung: Einbau von elektrischen Anlagen

Die Umschulung kann im Bildungszentrum für Holzberufe in Hamburg in der Fachrichtung Neu-, Aus- und Umbau absolviert werden. Bootsbauer/-innen sind dabei überwiegend für den Bau, die Wartung und die Reparatur von Booten aller Art, wie zum Beispiel Yachten, Sportbooten und kleinen Fahrzeugen der Binnenschifffahrt zuständig.  

Ihre Stärken

  • Handwerkliches Geschick
  • Interesse an Technik und Mathematik
  • Interesse am Umgang mit Holz und Metall
  • Räumliches Vorstellungsvermögen
  • Freude am Gestalten und Zeichnen
  • Sorgfalt bei der Arbeit
  • Körperliche Fitness
  • Teamfähigkeit

Kursart:
Umschulung

Berufsfeld:
Handwerk & Industrie

Abschlüsse / Zertifikate:
Es wird ein Trägerzertifikat ausgestellt
HWK Abschluss

Kursdauer:
26 Monate

Uhrzeit:
Mo bis Fr. 8:00 - 16:00 Uhr

Finanzierung:
Bildungsgutschein

Termin:
  • nach Vereinbarung

Fachkräfte für Lagerlogistik schlagen Güter um, lagern diese fachgerecht und wirken bei logistischen Planungs- und Organisationsprozessen mit. Fachkräfte für Lagerlogistik finden Beschäftigung in Unternehmen nahezu aller Wirtschaftsbereiche. 

Wenn Sie gerne planen und organisieren, dann ist das bereits eine gute Voraussetzung für diesen Beruf!

Ihre Aufgaben:

  • Annahme und Kontrolle von Gütern
  • Fachgerechtes Lagern
  • Transport von Gütern
  • Kommissionierung von Gütern
  • Verpackung, Verladung und Versand von Gütern
  • Optimierung logistischer Prozesse
  • Beschaffung von Gütern
  • Ermittlung und Auswertung von Kennzahlen
  • Inventurarbeiten

Hier können Sie beschäftigt werden:

  • Speditionen
  • Logistikzentren
  • Industrie und Handel
  • Unternehmen mit eigener Lagerhaltung

Sie erwerben zusätzlich den Gabelstaplerschein, Ladungssicherungsschein, Gefahrgutschein, sowie ggf. einen Kettensägenschein. 

Die SBB Kompetenz unterstützt Sie tatkräftig bei der Suche nach Ihrem zukünftigen Arbeitgeber.

Unsere Umschulungen starten zweimal im Jahr - im Frühjahr und Herbst. Zur Abstimmung Ihres persönlichen Starts kontaktieren Sie uns.

Kursart:
Umschulung

Berufsfeld:
Transport & Logistik

Abschlüsse / Zertifikate:
Handelskammerabschluss

Kursdauer:
24 Monate

Uhrzeit:
Montag - Freitag von 8.30 - 15.30 Uhr

Standorte:

SBB Kompetenz gGmbH Nord •Buxtehude
Brauereiweg 4
21614 Buxtehude
Telefon: 04161 - 503 93 10
E-Mail: kundencenter(at)sbb-nord.de

SBB Kompetenz gGmbH Nord •Bremen
Breite Straße 33
28757 Bremen
Telefon: 0421 - 66594460
E-Mail: kundencenter(at)sbb-nord.de

Termin:
  • nach Vereinbarung

Inhalte:

  • Kenntnis und Anwendung von Rechtsgrundlagen für Sicherheitsdienste, Sicherheitsbestimmungen und Sicherheitsdienstleistungen
  • Durchführung von Maßnahmen zur präventiven Gefahrenabwehr
  • Beurteilung von Gefährdungspotenzialen und Einleitung von Sicherungsmaßnahmen, auch unter Berücksichtigung des Gefährdungspotenzials von Waffen
  • Einleitung von Erste Hilfe Maßnahmen, Meldung von Unfällen und Zwischenfällen
  • Berücksichtigung von Zielen, Aufgaben und Methoden des betrieblichen Qualitätsmanagements
  • Herstellung und Pflege von Kundenkontakten, Überprüfung von Kundenzufriedenheit und Umgang mit Beschwerden
  • Überprüfung der Einhaltung von Brandschutzvorschriften und Überwachung der Brandschutzeinrichtungen
  • Planung von technischen, organisatorischen und personellen Maßnahmen zur präventiven Gefahrenabwehr
  • Planung von Terminen und Personal- und Sachmitteleinsatz

Beschäftigungsfelder:

  • Unternehmen des Objekt-, Werte- und Personenschutzes
  • Flughafenbetriebe
  • Bahnhöfe und Verkehrsgesellschaften
  • Unternehmen im Bereich Facility-Management
  • Sicherheitsberatung

Kursart:
Umschulung

Berufsfeld:
Schutz & Sicherheit

Abschlüsse / Zertifikate:
Handelskammerabschluss

Kursdauer:
24 Monate

Uhrzeit:
Montag - Freitag von 8.30 - 15.30 Uhr

Standorte:

SBB Kompetenz gGmbH Nord •Oldenburg
Moslestraße 74 10
26122 Oldenburg
Telefon: 0441-957 255-38
E-Mail: kundencenter(at)sbb-nord.de

SBB Kompetenz gGmbH Nord •Bremen
Breite Straße 33
28757 Bremen
Telefon: 0421 - 66594460
E-Mail: kundencenter(at)sbb-nord.de

Termin:
  • nach Vereinbarung

Inhalte:
Dieser Kurs richtet sich an alle Personen über 25 Jahre, die keinen Berufsabschluss haben, bzw. in Ihrem Beruf nicht mehr arbeiten können und das Ziel haben, einen (neuen) Berufsabschluss zu erwerben. Dieser Kurs bietet Ihnen die Möglichkeit Ihre Umschulung gezielt vorzubereiten und zu überprüfen, ob Ihre Vorkenntnisse zu Ihrem Berufsziel passen. Sie schließen diesen Kurs mit einer Bescheinigung ab, die für Ihre Arbeitsvermittlung als Grundlage für eine Entscheidung dienen kann.

Schwerpunkte:
Lern- und Präsentationstechniken • Sprache und Kommunikation • Mathematik • Grundlagen EDV • Wirtschaft und Gesellschaft • Englisch • Berufsorientierung und Bewerbungstraining

Was:
Sie überprüfen Ihr Umschulungs- oder Fortbildungsziel und erwerben gezielt für den Umschulungsstart Fachkenntnisse.

Wer:
Dieses Angebot richtet sich an Personen, die sich auf ihre Umschulung oder Fortbildung intensiv vorbereiten möchten.

Wann:
Kursbeginn: 14-täglicher Einstieg, in Harburg wöchentlich
Kurszeiten: Mo.-Do. 08.00 - 15.15 Uhr, Fr. 08.00 - 14.15 Uhr

Wie viel:
Finanzierung: über den Aktivierungs- und Vermittlungsgutschein möglich. (AVGS-Maßnahme nach § 45 Abs. 1 Satz 1 Nr. 2 SGB III)

Kursart:
Umschulung
Berufliche Orientierung

Berufsfeld:
Berufsfeldübergreifend

Abschlüsse / Zertifikate:
Es wird ein Trägerzertifikat ausgestellt

Kursdauer:
4 Wochen

Uhrzeit:
Montag - Freitag 8.30 - 15.30 Uhr

Finanzierung:
Aktivierungs- und Vermittlungsgutschein (AVGS-Maßnahme nach § 45 Abs. 1 Satz 1 Nr. 2 SGB III)

Standorte:

SBB Kompetenz gGmbH Nord •Buxtehude
Brauereiweg 4
21614 Buxtehude
Telefon: 04161 - 503 93 10
E-Mail: kundencenter(at)sbb-nord.de

Termin:
  • 05.12.2022
  • 24.10.2022
  • 20.02.2023

Gesundheits- und Pflegeassistent/innen werden überall dort benötigt, wo alte oder kranke Menschen jeden Alters gepflegt werden – über einen kurzen oder längeren Zeitraum. Zu Hause, in einem Heim oder im Krankenhaus. Die inhaltlichen Schwerpunkte liegen deshalb in der Alten- und Krankenpflege sowie im Haushaltsmanagement. Sie unterstützen pflegebedürftige Menschen bei der Grundversorgung, also z.B. bei der Körperpflege, beim Ankleiden, bei der Planung und ggf. bei der Zubereitung von Mahlzeiten – und beziehen sie aktiv in die Pflege mit ein.

Außerdem sind Sie an der Pflegeplanung beteiligt und dokumentieren die Pflegemaßnahmen. Zu ihren Aufgaben kann auch die Betreuung der gesamten Familie gehören, etwa wenn ein Elternteil erkrankt ist.

Gesundheits- und Pflegeassistent/innen sind beschäftigt bei ambulanten Pflegediensten, in Wohngemeinschaften für Pflegebedürftige, in Alten- und Pflegeheimen sowie im Krankenhaus und in der Kurzzeitpflege – etwa nach der Entlassung aus einer stationären Behandlung.

Schwerpunkte:

  • Gesundheitsprävention
  • Anatomie und Physiologie
  • Krankheitslehre, Berufskunde, Pflege
  • kultursensible Pflege
  • Kommunikation
  • Haushaltsmanagement
  • Tod und Sterben

Sie absolvieren eine Umschulung mit hohem Praxisanteil in einem Betrieb und schließen mit einem Berufsabschluss vor der Behörde für Gesundheit und Verbraucherschutz ab.

Sie können teilnehmen, wenn Sie gute Deutschkenntnisse haben, älter als 25 Jahre sind und Arbeitslosengeld beziehen.

Kursart:
Umschulung
Prüfung

Berufsfeld:
Gesundheit & Pflege
Krankenpflege
Altenpflege

Abschlüsse / Zertifikate:
Es wird ein Trägerzertifikat ausgestellt
Berufsabschluss zur Gesundheits- und Pflegeassistenz

Kursdauer:
21 Monate

Uhrzeit:
Kurszeiten: Mo.-Fr. 8.30-13.30 Uhr

Finanzierung:
Bildungsgutschein

Standorte:

quatraCare Gesundheitsakademie
Hammer Steindamm 40-44
22089 Hamburg
Telefon: 04020940660
E-Mail: bildungsberatung(at)quatra-care.de

quatraCare Gesundheitsakademie
Schellerdamm 22-24
21079 Hamburg
Telefon: 04052479612-0
E-Mail: bildungsberatung(at)quatra-care.de

Termin:
  • 05.12.2022
  • 24.10.2022
  • 20.02.2023

Gesundheits- und Pflegeassistent/innen werden überall dort benötigt, wo alte oder kranke Menschen jeden Alters gepflegt werden – über einen kurzen oder längeren Zeitraum. Zu Hause, in einem Heim oder im Krankenhaus. Die inhaltlichen Schwerpunkte liegen deshalb in der Alten- und Krankenpflege sowie im Haushaltsmanagement. Sie unterstützen pflegebedürftige Menschen bei der Grundversorgung, also z.B. bei der Körperpflege, beim Ankleiden, bei der Planung und ggf. bei der Zubereitung von Mahlzeiten – und beziehen sie aktiv in die Pflege mit ein.

Außerdem sind Sie an der Pflegeplanung beteiligt und dokumentieren die Pflegemaßnahmen. Zu ihren Aufgaben kann auch die Betreuung der gesamten Familie gehören, etwa wenn ein Elternteil erkrankt ist.

Gesundheits- und Pflegeassistent/innen sind beschäftigt bei ambulanten Pflegediensten, in Wohngemeinschaften für Pflegebedürftige, in Alten- und Pflegeheimen sowie im Krankenhaus und in der Kurzzeitpflege – etwa nach der Entlassung aus einer stationären Behandlung.

Schwerpunkte:

  • Gesundheitsprävention
  • Anatomie und Physiologie
  • Krankheitslehre, Berufskunde, Pflege
  • kultursensible Pflege
  • Kommunikation
  • Haushaltsmanagement
  • Tod und Sterben

Sie absolvieren eine Umschulung mit hohem Praxisanteil in einem Betrieb und schließen mit einem Berufsabschluss vor der Behörde für Gesundheit und Verbraucherschutz ab.

Kursart:
Umschulung
Prüfung

Berufsfeld:
Gesundheit & Pflege
Krankenpflege
Altenpflege

Abschlüsse / Zertifikate:
Es wird ein Trägerzertifikat ausgestellt
Berufsabschluss zur Gesundheits- und Pflegeassistenz

Kursdauer:
16 Monate

Uhrzeit:
Kurszeiten: Mo.-Fr. 8.30-15.30 Uhr

Finanzierung:
Bildungsgutschein

Standorte:

quatraCare Gesundheitsakademie
Hammer Steindamm 40-44
22089 Hamburg
Telefon: 04020940660
E-Mail: bildungsberatung(at)quatra-care.de

quatraCare Gesundheitsakademie
Schellerdamm 22-24
21079 Hamburg
Telefon: 04052479612-0
E-Mail: bildungsberatung(at)quatra-care.de

Termin:
  • 05.12.2022
  • 24.10.2022
  • 20.02.2023

Gesundheits- und Pflegeassistent/innen werden überall dort benötigt, wo hilfsbedürftige oder kranke Menschen jeden Alters gepflegt werden – über einen kurzen oder längeren Zeitraum. Zu Hause, in der ambulanten Versorgung, wie aber auch in stationären Pflegeinrichtungen oder im Krankenhaus. Die Inhalte liegen deshalb in der Alten- und Krankenpflege sowie im Haushaltsmanagement. Sie unterstützen hilfe- und pflegebedürftige Menschen bei der generellen Grundversorgung und arbeiten eng mit anderen Berufen aus der Gesundheitsbranche zusammen.

Außerdem sind Sie an der Pflegeplanung beteiligt und dokumentieren die Pflegemaßnahmen. Zu Ihren Aufgaben kann auch die Betreuung der gesamten Familie gehören, wenn etwa ein Elternteil erkrankt ist. Gesundheits- und Pflegeassistent/innen sind beschäftigt bei ambulanten Pflegediensten, in Wohngemeinschaften für Pflegebedürftige, in Alten- und Pflegeheimen sowie in Krankenhäusern und in der Kurzzeitpflege - etwa nach der Entlassung aus einer stationären Einrichtung.
Diese Umschulung wird in Teilzeit und in Vollzeit angeboten. Sie richtet sich insbesondere an Migrantinnen und Migranten, die zusätzlich eine Vorbereitung in der deutschen Sprache benötigen. Der Sprachunterricht wird während der Umschulung kontinuierlich fortgeführt. Einmal die Woche wird Sie ausschließlich Sprachunterricht begleiten.

Schwerpunkte:

  • Gesundheitsprävention
  • Anatomie und Physiologie
  • Krankheitslehre, Berufskunde, Pflege
  • kultursensible Pflege
  • Kommunikation
  • Haushaltsmanagement
  • Tod und Sterben

Was:

Sie absolvieren eine Umschulung mit sehr hohem Praxisanteil, ergänzt um Sprachunterricht in Deutsch ausgerichtet an die pflegerischen Inhalte.

Kursart:
Umschulung
Prüfung
Sprache und Integration

Berufsfeld:
Gesundheit & Pflege
Krankenpflege
Altenpflege

Abschlüsse / Zertifikate:
Es wird ein Trägerzertifikat ausgestellt
Berufsabschluss zur Gesundheits- und Pflegeassistenz

Kursdauer:
24 Monate

Uhrzeit:
Montag bis Freitag 8.30 bis 13.30 Uhr

Finanzierung:
Bildungsgutschein

Standorte:

quatraCare Gesundheitsakademie
Hammer Steindamm 40-44
22089 Hamburg
Telefon: 04020940660
E-Mail: bildungsberatung(at)quatra-care.de

quatraCare Gesundheitsakademie
Schellerdamm 22-24
21079 Hamburg
Telefon: 04052479612-0
E-Mail: bildungsberatung(at)quatra-care.de

Termin:
  • 05.12.2022
  • 24.10.2022
  • 20.02.2023

Gesundheits- und Pflegeassistent/innen werden überall dort benötigt, wo hilfsbedürftige oder kranke Menschen jeden Alters gepflegt werden – über einen kurzen oder längeren Zeitraum. Zu Hause, in der ambulanten Versorgung, wie aber auch in stationären Pflegeinrichtungen oder im Krankenhaus. Die Inhalte liegen deshalb in der Alten- und Krankenpflege sowie im Haushaltsmanagement. Sie unterstützen hilfe- und pflegebedürftige Menschen bei der generellen Grundversorgung und arbeiten eng mit anderen Berufen aus der Gesundheitsbranche zusammen.
Außerdem sind Sie an der Pflegeplanung beteiligt und dokumentieren die Pflegemaßnahmen. Zu Ihren Aufgaben kann auch die Betreuung der gesamten Familie gehören, wenn etwa ein Elternteil erkrankt ist. Gesundheits- und Pflegeassistent/innen sind beschäftigt bei ambulanten Pflegediensten, in Wohngemeinschaften für Pflegebedürftige, in Alten- und Pflegeheimen sowie in Krankenhäusern und in der Kurzzeitpflege - etwa nach der Entlassung aus einer stationären Einrichtung.
Diese Umschulung wird in Teilzeit und in Vollzeit angeboten. Sie richtet sich insbesondere an Migrantinnen und Migranten, die zusätzlich eine Vorbereitung in der deutschen Sprache benötigen. Der Sprachunterricht wird während der Umschulung kontinuierlich fortgeführt. Einmal die Woche wird Sie ausschließlich Sprachunterricht begleiten.

Schwerpunkte:

  • Gesundheitsprävention
  • Anatomie und Physiologie
  • Krankheitslehre, Berufskunde, Pflege
  • kultursensible Pflege
  • Kommunikation
  • Haushaltsmanagement
  • Tod und Sterben

Was:

Sie absolvieren eine Umschulung mit sehr hohem Praxisanteil, ergänzt um Sprachunterricht in Deutsch ausgerichtet an die pflegerischen Inhalte.

Kursart:
Umschulung
Prüfung
Sprache und Integration

Berufsfeld:
Gesundheit & Pflege
Krankenpflege
Altenpflege

Abschlüsse / Zertifikate:
Es wird ein Trägerzertifikat ausgestellt
Berufsabschluss zur Gesundheits- und Pflegeassistenz

Kursdauer:
18 Monate

Uhrzeit:
Montag bis Freitag von 8.30 bis 15.30 Uhr

Finanzierung:
Bildungsgutschein

Standorte:

quatraCare Gesundheitsakademie
Hammer Steindamm 40-44
22089 Hamburg
Telefon: 04020940660
E-Mail: bildungsberatung(at)quatra-care.de

quatraCare Gesundheitsakademie
Schellerdamm 22-24
21079 Hamburg
Telefon: 04052479612-0
E-Mail: bildungsberatung(at)quatra-care.de

Termin:
  • nach Vereinbarung

Inhalte:

Kaufleute für Büromanagement arbeiten in den Verwaltungsabteilungen von Unternehmen und im öffentlichen Dienst. Sie organisieren und bearbeiten den Schriftverkehr. Zu den Aufgaben gehören Auftragsbearbeitung, Kundenpflege, Rechnungswesen und Personalverwaltung. 

Themen der Umschulung sind z.B.:

  • Kommunikationssysteme
  • Textverarbeitungssysteme
  • Projektarbeiten
  • Angebotserstellung
  • Kundendaten
  • Kalkulationen
  • Dienstreiseanträge und Reisekostenabrechnung
  • Zahlungen und Zahlungsbedingungen

Kursart:
Umschulung

Berufsfeld:
Büro & Handel
Verwaltung / Management / Marketing

Abschlüsse / Zertifikate:
Handelskammerabschluss

Kursdauer:
24 Monate

Uhrzeit:
Montag - Freitag von 8.30 - 15.30 Uhr

Standorte:

SBB Kompetenz gGmbH Nord •Buxtehude
Brauereiweg 4
21614 Buxtehude
Telefon: 04161 - 503 93 10
E-Mail: kundencenter(at)sbb-nord.de

SBB Kompetenz gGmbH Nord •Bremen
Breite Straße 33
28757 Bremen
Telefon: 0421 - 66594460
E-Mail: kundencenter(at)sbb-nord.de

Termin:
  • nach Vereinbarung

 

Inhalte:

 

Kaufleute für Büromanagement arbeiten in den Verwaltungsabteilungen von Unternehmen und im öffentlichen Dienst. Sie organisieren und bearbeiten den Schriftverkehr. Zu den Aufgaben gehören Auftragsbearbeitung, Kundenpflege, Rechnungswesen und Personalverwaltung. 

Themen der Umschulung sind z.B.:

  • Kommunikationssysteme
  • Textverarbeitungssysteme
  • Projektarbeiten
  • Angebotserstellung
  • Kundendaten
  • Kalkulationen
  • Dienstreiseanträge und Reisekostenabrechnung
  • Zahlungen und Zahlungsbedingungen

Kursart:
Umschulung

Berufsfeld:
Büro & Handel
Verwaltung / Management / Marketing

Abschlüsse / Zertifikate:
Handelskammerabschluss

Kursdauer:
36 Monate

Uhrzeit:
Montag - Freitag von 8.30 - 12.30 Uhr

Standorte:

SBB Kompetenz gGmbH Nord •Buxtehude
Brauereiweg 4
21614 Buxtehude
Telefon: 04161 - 503 93 10
E-Mail: kundencenter(at)sbb-nord.de

SBB Kompetenz gGmbH Nord •Bremen
Breite Straße 33
28757 Bremen
Telefon: 0421 - 66594460
E-Mail: kundencenter(at)sbb-nord.de

Termin:
  • nach Vereinbarung

Inhalte:

Kaufleute für Spedition und Logistikdienstleistung organisieren den Versand, den Umschlag sowie die Lagerung von Gütern und verkaufen verkehrslogistische Dienstleistungen. 

  • Kundenberatung und Angebotserstellung 
  • Abwicklung von Aufträgen
  • Disposition, Planung und Lagerwirtschaft  
  • Abwicklung von Fracht und Transport  
  • Abwicklung der Zollangelegenheiten
  • Klärung von Schadensfällen 
  • Allgemeine Büro- und Verwaltungsaufgaben 
  • Organisation und Durchführung von Qualitätskontrollen

Kursart:
Umschulung

Berufsfeld:
Transport & Logistik

Abschlüsse / Zertifikate:
Handelskammerabschluss

Kursdauer:
24 Monate

Uhrzeit:
Montag - Freitag von 8.30 - 16.30 Uhr

Standorte:

SBB Kompetenz gGmbH Nord •Buxtehude
Brauereiweg 4
21614 Buxtehude
Telefon: 04161 - 503 93 10
E-Mail: kundencenter(at)sbb-nord.de

SBB Kompetenz gGmbH Nord •Bremen
Breite Straße 33
28757 Bremen
Telefon: 0421 - 66594460
E-Mail: kundencenter(at)sbb-nord.de

Termin:
  • nach Vereinbarung

Inhalte:

Kaufleute im Groß- und Außenhandel arbeiten in allen Branchen der Wirtschaft, in Unternehmen des Handels oder der Industrie. Sie kaufen Waren aller Art bei Herstellern oder Lieferanten und verkaufen diese an die Industrie, den Handel oder das Handwerk weiter. Dabei beraten sie umfassend, holen Angebote ein und verhandeln mit Lieferanten. 

Themen der Umschulung sind z. B.:

  • Büro- und Verwaltungsarbeiten 
  • Planung und Steuerung von logistischen Prozessen 
  • Einkauf und Beschaffung
  • Kalkulation
  • Kundenberatung 
  • Zahlungsverkehr 
  • E-Commerce 
  • E-Business 
  • Kosten- und Leistungsabrechnung

Kursart:
Umschulung

Berufsfeld:
Büro & Handel
Verwaltung / Management / Marketing

Abschlüsse / Zertifikate:
Handelskammerabschluss

Kursdauer:
24 Monate

Uhrzeit:
Montag - Freitag von 8.30 - 16.30 Uhr

Standorte:

SBB Kompetenz gGmbH Nord •Buxtehude
Brauereiweg 4
21614 Buxtehude
Telefon: 04161 - 503 93 10
E-Mail: kundencenter(at)sbb-nord.de

SBB Kompetenz gGmbH Nord •Bremen
Breite Straße 33
28757 Bremen
Telefon: 0421 - 66594460
E-Mail: kundencenter(at)sbb-nord.de

Termin:
  • 05.06.2023

Medizinische Fachangestellte sind die erste Ansprechperson für Patienten in der Arztpraxis oder Klinik.

Zu den Aufgaben des:der Medizinischen Fachangestellten gehören: 

  • Koordination der Patiententermine
  • Organisation des Praxisablaufs
  • Dokumentation der Behandlungsunterlagen
  • Abrechnung der erbrachten kassenärztlichen und privatärztlichen Leistungen
  • Beratung zu individuellen Gesundheitsleistungen (IGeL)
  • Assistenz bei ärztlichen Behandlungen
  • Anlegen von Verbänden
  • Vorbereitung der Injektionen
  • Probengewinnung und Durchführen von Laboruntersuchungen
  • Blutentnahmen
  • Pflege der medizinischen Instrumente

Folgende Inhalte werden u. a. vermittelt:

  • Betreuung und Beratung der Patienten
  • Koordination der Patiententermine und Behandlungsunterlagen
  • Einhaltung von Hygienemaßnahmen
  • Durchführen von Laboruntersuchungen und Interpretation der Ergebnisse
  • Anatomie, Physiologie und Pathologie des menschlichen Körpers
  • Vorbereitung und Durchführung von diagnostischen und therapeutischen Maßnahmen
  • Vorbereiten der Patienten bei chirurgischen Eingriffen, Wundversorgung und Entfernen von Nahtmaterial
  • Notfallmanagement
  • ...

Die Umschulung zur:zum Medizinischen Fachangestellten ist aufgegliedert in einen Theorieunterricht und einen fachpraktischen Einsatz. Der Unterricht ist als Blockunterricht gestaltet. Der Facheinsatz findet in ausgewählten Arztpraxen statt. Die Umschulungszulassung und -prüfung findet bei der Ärztekammer Hamburg statt.

Die Möglichkeit in den Kurs nachzurücken beträgt 4 Wochen ab Kursbeginn.

Kursart:
Umschulung
Prüfung

Berufsfeld:
Gesundheit & Pflege
Krankenpflege
Altenpflege
Verwaltung / Management / Marketing

Abschlüsse / Zertifikate:
Es wird ein Trägerzertifikat ausgestellt
Berufsabschluss zur Medizinischen Fachangestellten durch die Ärztekammer

Kursdauer:
32 Monate

Uhrzeit:
Kurszeiten: Mo.-Fr. 8.30-13.30 Uhr

Finanzierung:
Bildungsgutschein

Standorte:

quatraCare Gesundheitsakademie
Hammer Steindamm 40-44
22089 Hamburg
Telefon: 04020940660
E-Mail: bildungsberatung(at)quatra-care.de

quatraCare Gesundheitsakademie
Schellerdamm 22-24
21079 Hamburg
Telefon: 04052479612-0
E-Mail: bildungsberatung(at)quatra-care.de

Termin:
  • 05.06.2023

Medizinische Fachangestellte sind die erste Ansprechperson für Patienten in der Arztpraxis oder Klinik.

Zu den Aufgaben des / der Medizinischen Fachangestellten gehören:

  • Koordination der Patiententermine
  • Organisation des Praxisablaufs
  • Dokumentation der Behandlungsunterlagen
  • Abrechnung der erbrachten kassenärztlichen und privatärztlichen Leistungen
  • Beratung zu individuellen Gesundheitsleistungen (IGeL)
  • Assistenz bei ärztlichen Behandlungen
  • Anlegen von Verbänden
  • Vorbereitung der Injektionen
  • Probengewinnung und Durchführen von Laboruntersuchungen
  • Blutentnahmen
  • Pflege der medizinischen Instrumente

Folgende Inhalte werden u. a. vermittelt:

  • Betreuung und Beratung der Patienten
  • Koordination der Patiententermine und Behandlungsunterlagen
  • Einhaltung von Hygienemaßnahmen
  • Durchführen von Laboruntersuchungen und Interpretation der Ergebnisse
  • Anatomie, Physiologie und Pathologie des menschlichen Körpers
  • Vorbereitung und Durchführung von diagnostischen und therapeutischen Maßnahmen
  • Vorbereiten der Patienten bei chirurgischen Eingriffen, Wundversorgung und Entfernen von Nahtmaterial
  • Notfallmanagement
  • ...

Die Umschulung zur:zum Medizinischen Fachangestellten ist aufgegliedert in einen Theorieunterricht und einen fachpraktischen Einsatz. Der Unterricht ist als Blockunterricht gestaltet. Der Facheinsatz findet in ausgewählten Arztpraxen statt. Die Umschulungszulassung und -prüfung findet vor der Ärztekammer Schleswig-Holstein statt.

Die Möglichkeit in den Kurs nachzurücken beträgt 4 Wochen ab Kursbeginn.

Kursart:
Umschulung
Prüfung

Berufsfeld:
Gesundheit & Pflege
Altenpflege
Krankenpflege
Verwaltung / Management / Marketing

Abschlüsse / Zertifikate:
Es wird ein Trägerzertifikat ausgestellt
Berufsabschluss zur Medizinischen Fachangestellten durch die Ärztekammer

Kursdauer:
32 Monate

Uhrzeit:
Mo.-Fr. 8.30-13.30 Uhr

Finanzierung:
Bildungsgutschein

Standorte:

quatraCare Gesundheitsakademie
Kuhberg 35-37
24534 Neumünster
Telefon: 043216908034
E-Mail: bildungsberatung(at)quatra-care.de

Termin:
  • 06.02.2023

Medizinische Fachangestellte sind die erste Ansprechperson für Patienten in der Arztpraxis oder Klinik.

Zu den Aufgaben des / der Medizinischen Fachangestellten gehören:

  • Koordination der Patiententermine
  • Organisation des Praxisablaufs
  • Dokumentation der Behandlungsunterlagen
  • Abrechnung der erbrachten kassenärztlichen und privatärztlichen Leistungen
  • Beratung zu individuellen Gesundheitsleistungen (IGeL)
  • Assistenz bei ärztlichen Behandlungen
  • Anlegen von Verbänden
  • Vorbereitung der Injektionen
  • Probengewinnung und Durchführen von Laboruntersuchungen
  • Blutentnahmen
  • Pflege der medizinischen Instrumente

Folgende Inhalte werden u. a. vermittelt:

  • Betreuung und Beratung der Patienten
  • Koordination der Patiententermine und Behandlungsunterlagen
  • Einhaltung von Hygienemaßnahmen
  • Durchführen von Laboruntersuchungen und Interpretation der Ergebnisse
  • Anatomie, Physiologie und Pathologie des menschlichen Körpers
  • Vorbereitung und Durchführung von diagnostischen und therapeutischen Maßnahmen
  • Vorbereiten der Patienten bei chirurgischen Eingriffen, Wundversorgung und Entfernen von Nahtmaterial
  • Notfallmanagement
  • ...

Die Umschulung zur:zum Medizinischen Fachangestellten ist aufgegliedert in einen Theorieunterricht und einen fachpraktischen Einsatz. Der Unterricht ist als Blockunterricht gestaltet. Der Facheinsatz findet in ausgewählten Arztpraxen statt. Die Umschulungszulassung und -prüfung findet bei der Ärztekammer Hamburg statt.

Die Möglichkeit in den Kurs nachzurücken beträgt 4 Wochen ab Kursbeginn.

Kursart:
Umschulung
Prüfung

Berufsfeld:
Gesundheit & Pflege
Altenpflege
Krankenpflege
Verwaltung / Management / Marketing

Abschlüsse / Zertifikate:
Es wird ein Trägerzertifikat ausgestellt
Berufsabschluss zur Medizinischen Fachangestellten durch die Ärztekammer

Kursdauer:
24 Monate

Uhrzeit:
Mo.-Fr. 8.30-15.30 Uhr

Finanzierung:
Bildungsgutschein

Standorte:

quatraCare Gesundheitsakademie
Hammer Steindamm 40-44
22089 Hamburg
Telefon: 04020940660
E-Mail: bildungsberatung(at)quatra-care.de

Termin:
  • 01.02.2023

Medizinische Fachangestellte sind die erste Ansprechperson für Patienten in der Arztpraxis oder Klinik.

Zu den Aufgaben des / der Medizinischen Fachangestellten gehören:

  • Koordination der Patiententermine
  • Organisation des Praxisablaufs
  • Dokumentation der Behandlungsunterlagen
  • Abrechnung der erbrachten kassenärztlichen und privatärztlichen Leistungen
  • Beratung zu individuellen Gesundheitsleistungen (IGeL)
  • Assistenz bei ärztlichen Behandlungen
  • Anlegen von Verbänden
  • Vorbereitung der Injektionen
  • Probengewinnung und Durchführen von Laboruntersuchungen
  • Blutentnahmen
  • Pflege der medizinischen Instrumente

Folgende Inhalte werden u. a. vermittelt:

  • Betreuung und Beratung der Patienten
  • Koordination der Patiententermine und Behandlungsunterlagen
  • Einhaltung von Hygienemaßnahmen
  • Durchführen von Laboruntersuchungen und Interpretation der Ergebnisse
  • Anatomie, Physiologie und Pathologie des menschlichen Körpers
  • Vorbereitung und Durchführung von diagnostischen und therapeutischen Maßnahmen
  • Vorbereiten der Patienten bei chirurgischen Eingriffen, Wundversorgung und Entfernen von Nahtmaterial
  • Notfallmanagement
  • ...

Die Umschulung zur:zum Medizinischen Fachangestellten ist aufgegliedert in einen Theorieunterricht und einen fachpraktischen Einsatz. Der Unterricht ist als Blockunterricht gestaltet. Der Facheinsatz findet in ausgewählten Arztpraxen statt. Die Umschulungszulassung und -prüfung findet bei der Ärztekammer Schleswig-Holstein statt.

Die Möglichkeit in den Kurs nachzurücken beträgt 4 Wochen ab Kursbeginn.

Kursart:
Umschulung
Prüfung

Berufsfeld:
Gesundheit & Pflege
Altenpflege
Krankenpflege
Verwaltung / Management / Marketing

Abschlüsse / Zertifikate:
Es wird ein Trägerzertifikat ausgestellt
Berufsabschluss zur Medizinischen Fachangestellten durch die Ärztekammer

Kursdauer:
24 Monate

Uhrzeit:
Mo.-Fr. 8.30-15.30 Uhr

Finanzierung:
Bildungsgutschein

Standorte:

quatraCare Gesundheitsakademie
Kuhberg 35-37
24534 Neumünster
Telefon: 043216908034
E-Mail: bildungsberatung(at)quatra-care.de

Termin:
  • nach Vereinbarung

Inhalte:

  • Kenntnis und Anwendung von Rechtsgrundlagen für Sicherheitsdienste, Sicherheitsbestimmungen und Sicherheitsdienstleistungen
  • Durchführung von Maßnahmen zur präventiven Gefahrenabwehr
  • Beurteilung von Gefährdungspotenzialen und Einleitung von Sicherungsmaßnahmen, auch unter Berücksichtigung des Gefährdungspotenzials von Waffen
  • Einleitung von Erste Hilfe Maßnahmen, Meldung von Unfällen und Zwischenfällen
  • Berücksichtigung von Zielen, Aufgaben und Methoden des betrieblichen Qualitätsmanagements
  • Herstellung und Pflege von Kundenkontakten, Überprüfung von Kundenzufriedenheit und Umgang mit Beschwerden
  • Überprüfung der Einhaltung von Brandschutzvorschriften und Überwachung der Brandschutzeinrichtungen
  • Planung von technischen, organisatorischen und personellen Maßnahmen zur präventiven Gefahrenabwehr
  • Planung von Terminen und Personal- und Sachmitteleinsatz

Beschäftigungsfelder:

  • Unternehmen des Objekt-, Werte- und Personenschutzes
  • Flughafenbetriebe
  • Bahnhöfe und Verkehrsgesellschaften
  • Unternehmen im Bereich Facility-Management
  • Sicherheitsberatung

Kursart:
Umschulung

Berufsfeld:
Schutz & Sicherheit

Abschlüsse / Zertifikate:
Handwerkskammer

Kursdauer:
16 Monate

Uhrzeit:
Montag - Freitag von 8.30 - 15.30 Uhr

Standorte:

SBB Kompetenz gGmbH Nord •Oldenburg
Moslestraße 74 10
26122 Oldenburg
Telefon: 0441-957 255-38
E-Mail: kundencenter(at)sbb-nord.de

SBB Kompetenz gGmbH Nord •Bremen
Breite Straße 33
28757 Bremen
Telefon: 0421 - 66594460
E-Mail: kundencenter(at)sbb-nord.de

Termin:
  • nach Vereinbarung

Inhalte

Während der Umschulung werden Sie bereits früh an Kundenaufträgen mitwirken und so die verschiedenen Tätigkeitsbereiche eines Tischlerbetriebes kennenlernen. 

Wichtige Inhalte dieser Umschulung sind: 

  • Bearbeitung von Vollholz in Brett, Rahmen und Stollenbau
  • Bearbeitung von Plattenwerkstoffen im Plattenmöbelbau, Wand- und Deckenverkleidungen
  • Furnierung und Belegung von Plattenwerkstoffen
  • Teilfertigung mit Maschinen
  • Fertigung von Möbeln
  • Teilnahme an Tischler-Schreiner-Maschinenlehrgängen
  • Theorieunterricht im Haus und betriebliche Ausbildungsphasen, sowie ergänzende Praktika in anderen Betrieben der Branche
  • Montage von Fenstern Türen, Fußböden etc.
  • Gesellenprüfung im Tischlerhandwerk

Das Berufsbild

Der Beruf des Tischlers/der Tischlerin ist ein anspruchsvoller, kreativer und solider Handwerksberuf. Tischler und Tischlerinnen erschaffen aus Holz, einem „warmen“ und sehr beliebten Werkstoff, individuelle Einzelstücke und Maßanfertigungen für ihre Kunden. Zu den wichtigsten Tätigkeiten dieses Berufes zählt die Herstellung von Möbeln, Restaurationsarbeiten, die Herstellung von Fenstern und Türen oder auch das Anfertigen und Montieren der Innenausstattung. Tischler und Tischlerinnen müssen nicht nur ein fundiertes Wissen über verschiedene Holzarten besitzen, sondern zudem auch ein ästhetisches Gespür, Kreativität und viel Fingerspitzengefühl haben. Da Holzarbeiten auch immer liebevolle Präzisionsarbeiten sind, haben Tischler und Tischlerinnen einen besonderen Blick fürs Detail.

Aufgaben

Die Haupttätigkeitsfelder des Tischlers/der Tischlerin teilt man grob in zwei Kategorien ein. 

  • Bautischlerei: In der Bautischlerei versieht man Gebäude mit festen verbaubaren Objekten wie Fenstern, Türen oder Treppen.
  • Möbeltischlerei: In der Möbeltischlerei ist man für die Innenausstattung der Räume zuständig und kümmert sich unter anderem um Schränke, Tische oder Parkettböden  – bis hin zu kompletten Einbauküchen und Wintergärten.

Viele Tischlerbetriebe decken beide Tätigkeitsfelder ab. Neben „Allround-Tischlereien“ existieren auch zahlreiche „Spezialisten-Tischlereien“, die sich beispielsweise auf den Fenster-, Sauna-, oder Küchenbau konzentrieren.

Ihre Stärken

  • Handwerkliches Geschick
  • Technisches Verständnis
  • Freude am Umgang mit dem Werkstoff Holz
  • 3D Vorstellungsvermögen
  • Zeichnerische Fähigkeiten
  • Kreativität

Kursart:
Umschulung

Berufsfeld:
Handwerk & Industrie

Abschlüsse / Zertifikate:
Es wird ein Trägerzertifikat ausgestellt
HWK Abschluss

Kursdauer:
24 Monate

Uhrzeit:
Mo bis Fr 7:00 - 15:00 Uhr

Finanzierung:
Bildungsgutschein

Standorte:

Bildungszentrum für Holzberufe
Zitadellenstraße 10
21079 Hamburg
Telefon: 040 76795180
E-Mail: info(at)jia-hamburg.de

Termin:
  • nach Vereinbarung

Inhalte

Während der Umschulung werden Sie bereits früh an Kundenaufträgen mitwirken und so die verschiedenen Tätigkeitsbereiche eines Tischlerbetriebes kennenlernen. 

Wichtige Inhalte dieser Umschulung sind: 

  • Bearbeitung von Vollholz in Brett, Rahmen und Stollenbau
  • Bearbeitung von Plattenwerkstoffen im Plattenmöbelbau, Wand- und Deckenverkleidungen
  • Furnierung und Belegung von Plattenwerkstoffen
  • Teilfertigung mit Maschinen
  • Fertigung von Möbeln
  • Teilnahme an Tischler-Schreiner-Maschinenlehrgängen
  • Theorieunterricht im Haus und betriebliche Ausbildungsphasen, sowie ergänzende Praktika in anderen Betrieben der Branche
  • Montage von Fenstern Türen, Fußböden etc.
  • Gesellenprüfung im Tischlerhandwerk

Das Berufsbild

Der Beruf des Tischlers/der Tischlerin ist ein anspruchsvoller, kreativer und solider Handwerksberuf. Tischler und Tischlerinnen erschaffen aus Holz, einem „warmen“ und sehr beliebten Werkstoff, individuelle Einzelstücke und Maßanfertigungen für ihre Kunden. Zu den wichtigsten Tätigkeiten dieses Berufes zählt die Herstellung von Möbeln, Restaurationsarbeiten, die Herstellung von Fenstern und Türen oder auch das Anfertigen und Montieren der Innenausstattung. Tischler und Tischlerinnen müssen nicht nur ein fundiertes Wissen über verschiedene Holzarten besitzen, sondern zudem auch ein ästhetisches Gespür, Kreativität und viel Fingerspitzengefühl haben. Da Holzarbeiten auch immer liebevolle Präzisionsarbeiten sind, haben Tischler und Tischlerinnen einen besonderen Blick fürs Detail.

Aufgaben

Die Haupttätigkeitsfelder des Tischlers/der Tischlerin teilt man grob in zwei Kategorien ein. 

  • Bautischlerei: In der Bautischlerei versieht man Gebäude mit festen verbaubaren Objekten wie Fenstern, Türen oder Treppen.
  • Möbeltischlerei: In der Möbeltischlerei ist man für die Innenausstattung der Räume zuständig und kümmert sich unter anderem um Schränke, Tische oder Parkettböden  – bis hin zu kompletten Einbauküchen und Wintergärten.

Viele Tischlerbetriebe decken beide Tätigkeitsfelder ab. Neben „Allround-Tischlereien“ existieren auch zahlreiche „Spezialisten-Tischlereien“, die sich beispielsweise auf den Fenster-, Sauna-, oder Küchenbau konzentrieren.

Ihre Stärken

  • Handwerkliches Geschick
  • Technisches Verständnis
  • Freude am Umgang mit dem Werkstoff Holz
  • 3D Vorstellungsvermögen
  • Zeichnerische Fähigkeiten
  • Kreativität

Kursart:
Umschulung

Berufsfeld:
Handwerk & Industrie

Abschlüsse / Zertifikate:
Es wird ein Trägerzertifikat ausgestellt
HWK Abschluss

Kursdauer:
36 Monate

Uhrzeit:
Mo bis Fr 7:00 - 11:30 Uhr

Finanzierung:
Bildungsgutschein

Standorte:

Bildungszentrum für Holzberufe
Zitadellenstraße 10
21079 Hamburg
Telefon: 040 76795180
E-Mail: info(at)jia-hamburg.de

Top

Datenschutzhinweis

Mit der Nutzung dieser Webseite stimmen Sie unseren Datenschutzbestimmungen zu. Mehr erfahren >