Lebenslotsen Gesundheit

Dieses Angebot richtet sich an Menschen, die eine Unterstützung und Orientierung im Rahmen einer individuellen psychosozialen Beratung suchen. Im Rahmen der Beratung kann es zielführend sein, die Funktion der gesundheitlichen Einschränkung sichtbar zu machen und einen Perspektivwechsel von „ich bin meine gesundheitliche Einschränkung“ hin zu „ich bin mehr als meine gesundheitliche Einschränkung“ anzustreben.

Zielgruppe:

´LebensLotsen` ist eine Einzelmaßnahme und richtet sich an Menschen aus dem Rechtskreis des SGB II oder III.

Die Zielgruppe umfasst arbeitslose und langzeitarbeitslose Menschen mit gesundheitlichen Einschränkungen, Rehabilitanden und Menschen mit Behinderung/Schwerbehinderung.

  • Arbeitslose und von Arbeitslosigkeit bedrohte Menschen
  • Erwerbsfähige arbeitsuchende Menschen
  • aufgrund allgemein gesundheitlicher Einschränkungen, Behinderung, einer länger andauernden seelischen Krise oder in der Person liegenden Gründen arbeitslos sind
  • aus einer Erkrankung zurückkehren
  • aus einer medizinischen Rehabilitation zurückkehren
  • eine neue leidensgerechte Perspektive suchen
  • gemindert erwerbsfähig sind und ihren Weg in das Arbeitsleben unter Begleitung zurückfinden möchten.

Zielgruppe
Die Maßnahme richtet sich an Menschen mit gesundheitlichen Einschränkungen und damit verbundenen psycho-sozialen Vermittlungshemmnissen vor dem Hintergrund eines erhöhten Beeinträchtigungserlebens. Der gewählte Zugang soll es auch Menschen ermöglichen eine erfolgreiche und gelingende Lebens- und Berufsperspektive zu gestalten, die bisher eher unzureichend gefördert werden konnten und einen erhöhten Unterstützungsbedarf für eine gelingende Teilhabe aufweisen.

In Abgrenzung dazu sehen wir den medizinischen Bereich sowie den der psychiatrischen, klinischen Krankheitsbilder der komplexen, schweren psychischen Störungen. Für diesen Personenkreis ist eine Teilnahme nicht sinnvoll, da sie einer weitreichenderen Betreuung bedürfen.

Inhalte des Einzel-Coachings:

  • Eingangsphase (Erstegespräch, Abholen der Teilnehmer:innen unter Einbeziehung der individuellen Situation, Beziehungsaufbau, Herausarbeiten der Lebenslage, Erhebung biografischer Daten und Beratungsbedarfen, Erarbeitung des Beratungsauftrags)
  • Beratungsphase (Beruf, persönliche und soziale Beziehungen, Kommunikation, Persönlichkeit, Lebensabschnitt, Netzwerk und Verweisberatung)
  • Abschlussphase (Abschlussgespräch, Zusammenfassende Bestärkung, Anschlussplanung)

Dauer
16 Wochen / durchschnittlich 4 UE pro Woche / maximal 64 UE insgesamt

Die Gesamtdauer des Beratungsprozesses richtet sich nach den Erfordernissen der Teilnehmenden. In der Regel werden im Zeitraum von 12 Wochen, wöchentlich zwei Termine à 90 Minuten angesetzt.

Der Zugang ist individuell, ein Einstieg ist jederzeit möglich.

Finanzierung § 45 Abs. 1 Satz 1 Nr. 1 SGB III Heranführung an den Ausbildungs- und Arbeitsmarkt sowie Feststellung, Verringerung oder Beseitigung von Vermittlungshemmnissen

Abschlüsse / Zertifikate:

Kursdauer:
16 Wochen

Uhrzeit:
flexibel (Mo.-Fr. 08:00 - 16:00)

Finanzierung:

Standorte:

SBB Kompetenz gGmbH
Wendenstraße 493
20537 Hamburg
Telefon: 040 - 211 12 123
E-Mail: kundencenter@sbb-hamburg.de